Weihnachten Füße

von Super User
Mince Pies, wie Weihnachtspuddings, waren ursprünglich mit Fleisch, wie Lamm, statt einer getrockneten Fruchtmischung gefüllt, wie sie heute sind. Sie waren auch zuerst in einer ovalen Form gemacht, um die Krippe darzustellen, die Jesus als ein Baby schlief, mit der Spitze, die seine sich windenden Klamotten darstellt. Während der Stuart- und Georgierzeit in Großbritannien waren Mince Pies zu Weihnachten ein Statussymbol! Sehr reiche Leute haben es geschafft, bei ihren Weihnachtsfeiern zu zeigen, dass sie verschiedene Torten haben (wie Sterne, Halbmonde, Herzen, Tränen und Blumen); Sie könnten sich wie ein Puzzle anfühlen. Sie sahen auch wie die "Knotengärten" aus, die während dieser Zeit populär waren. Solche Torten zu haben bedeutete, dass Sie reich waren und es sich leisten konnten, die besten und teuersten Konditoren zu beschäftigen! Jetzt sind sie normalerweise in einer runden Form und werden heiß oder kalt gegessen. Ich mag meine mit etwas Eis! Bild ansehen | gettyimages.com Ein Brauch aus dem Mittelalter sagt, dass, wenn Sie jeden Tag von Weihnachten bis Zwölfte Nacht (Abend des 5th Januar) einen Mince Pie essen, Sie Glück für die nächsten 12 Monate haben werden! Am Weihnachtsabend lassen die Kinder in Großbritannien häufig Pasteten mit Brandy oder ähnlichen Getränken für den Weihnachtsmann und eine Karotte für die Rentiere aus. Wenn Sie mehr über Mince Pies wissen möchten und wo Sie die besten bekommen, besuchen Sie bitte den britischen Mince Pie

Verlassen Belegschaft Bemerkungen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden