Rat Pläne für Fälschung Weihnachten Bäume

von Super User
Mit weniger als 90 schläft, bis zu diesem Weihnachten zu gehen, drehen sich Gedanken unweigerlich in Richtung der festlichen Jahreszeit. Aber für viele Leute wäre die "Jahreszeit, um lustig zu sein" einfach nicht dieselbe ohne den Geruch von Kiefern, die von einem echten Weihnachtsbaum kommen. Die Beamten des Bezirksrats von Fermanagh und Omagh haben jedoch gewarnt, dass in den kommenden Jahren die echten Weihnachtsbäume, die von der örtlichen Behörde während der Festtage zur Verfügung gestellt werden, möglicherweise durch künstliche ersetzt werden müssen. Jedes Jahr liefert der Rat echte Weihnachtsbäume an verschiedenen Orten in Enniskillen und Omagh sowie in anderen Städten und Dörfern des Distrikts. Aber ein Bericht, der auf der diesjährigen Sitzung des Regenerations- und Gemeinschaftsausschusses vorgestellt wurde, empfahl den Ratsmitgliedern, dass die Einführung von künstlichen Bäumen in zukünftigen Jahren "in Betracht gezogen werden muss". Der Bericht, der Einzelheiten des festlichen Programms des Rates für dieses Jahr enthielt, macht die "zunehmende Schwierigkeit" verantwortlich, echte Weihnachtsbäume für den Vorschlag zu beschaffen. Der Autor des Berichts fügte hinzu: "Eine Bewertung möglicher Optionen wird einer künftigen Ausschusssitzung präsentiert." Inzwischen empfahl der Bericht auch, dass in diesem Jahr die Weihnachtsbeleuchtung in Enniskillen und Omagh am Samstag, November 25 stattfinden wird. .. Zuvor hatte das Einschalten der Lichter in Omagh an einem Donnerstagabend stattgefunden. Die geplanten Veranstaltungen umfassen eine Mischung aus festlicher Musik und Straßenunterhaltung sowie Laternenumzüge. Der Bericht fügte hinzu: "Enniskillen BID Ltd hat angeboten, insgesamt £ 4,000 im Namen der Enniskillen-Unternehmen für den Beitrag zu den Weihnachts-2017-Leuchten zu zahlen."

Verlassen Belegschaft Bemerkungen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden