Tim Allen Did das Unthinkable on Disneys Weihnachtsmann Klausel Setzen

von Super User
Tim Allen war in letzter Zeit ziemlich in den Nachrichten, hauptsächlich wegen der Absage seiner ABC-Show, Last Man Standing, aber jetzt hat der 64-Jährige eine lustige Geschichte aus dem Set von Disneys The Santa Clause geteilt, in dem er verloren hat. seine Geduld und benutzte etwas unflätige Sprache vor Kindern. Last Man Standing wurde nach den 6-Staffeln im Mai abgesagt und Tim Allen glaubt, dass die Gründe für die Absage politisch motiviert waren. Allen, ein gesanglicher Unterstützer von Donald Trump, glaubt, dass ABC die Show abgesagt hat, weil er einen "sympathischen" konservativen Charakter porträtierte. Der Schauspieler ist immer noch wütend auf ABCs Entscheidung, die Show abzusagen, aber er hatte Zeit, eine lustige Geschichte aus dem Set von The Santa Clause zu teilen, während er in der Norm Macdonald Live-Show Anfang dieser Woche war. Allen erzählte, wie erstaunlich die Sets für Disneys The Santa Clause waren, wie realistisch alles aussah und erwähnte, dass die Kinder am Set ihn viel über den Weihnachtsmann und seine Elfen fragen würden. Anscheinend erzählte er den Kindern, dass die Elfen Rentierfleisch essen und dass der Weihnachtsmann Milch und Kekse genießt, um Jack und Cola den Garaus zu machen. Tim Allen erinnerte sich an die Verfilmung der Jerry Bruckheimer Eröffnung von The Santa Clause. Er erinnerte sich daran, wie schwierig es war, wegen irgendwelcher sich schlecht benehmenden Kinderschauspieler am Set fertig zu werden. Allen erklärt. "Wir machen eine Jerry Bruckheimer Öffnung mit einem Periskop, und es war eine große Öffnung, wo die Kamera herumkommt, fängt mich und den Nordpol. Bruckheimer hat uns dabei geholfen, diesen großen Schuß auf die Beine zu stellen, das war sehr viel. Und dann sind vier Kinder hinter mir, sie sind nur im Hintergrund. Aber es ist immer, ich kam von sieben Jungen, zwei Mädchen, es ist immer der Große und der Kleine kneift sich gegenseitig. " Wie sich herausstellte, begannen die Kinder Störungen am Set zu verursachen, was zu mehreren Aufnahmen und unzufriedenen Mitgliedern der Besetzung und Crew führte. Allen fuhr fort zu sagen. "Wir haben diese Kinder schon in der Aufnahme eingerichtet, also kann man das Ganze nicht aufhalten. Und der große Junge (hielt den Kleinen fest), und sie meinten: "Er hat mich zuerst gezwickt!" Und ich bin wie 'Jungs, es spielt keine Rolle.' Das ist #27. Ich muss nur herumkommen, um mich zu holen, ich blinzele in die Kamera, die Kinder sind hier und wir haben sie bereits etabliert. " Schließlich wurde es zu viel für den Schauspieler zu nehmen. Allen hatte das zu sagen. "Es kommt genau hierher, wir sind zwei Sekunden vor dem Schnitt, und der Junge (geht) 'Er hat mich wieder gezwickt!' Und ich ging einfach 'F% $ k!' Und das ganze Set verstummte, und im Ohrstück hört man 'Der Weihnachtsmann sagte gerade "F% $ k." Die ganze Produktion kam zum kreischenden Halt, weil der Weihnachtsmann gerade die Mutter aller Haufen von Kindern. Disney musste hereinkommen und für Tim Allen aufräumen, indem er den Kindern erzählte, dass sie ihn missverstanden hätten und dass er etwas auf Schwedisch gesagt hätte: "Lasst uns eine Pause machen." Allen schloss damit, dass er an diesem Tag seine Lektion gelernt hatte. Tim Allen hat drei Stücke von The Santa Clause von 1994 bis 2006 gedreht und die Filme sind ein Grundnahrungsmittel für Familien und Fans des Schauspielers / Komikers. Man muss sich fragen, was der Konservative Tim Allen über Disneys Entscheidung denkt, die Santa Clause-Franchise mit einem weiblichen Weihnachtsmann mit Anna Kendrick und Shirley MacLaine neu zu starten. Unabhängig von Allens Gedanken über den Neustart können Sie dem Schauspieler beim Erzählen seiner Geschichte über das Fallenlassen einer F-Bombe am Set von Norm MacDonald Live unten zusehen.

Verlassen Belegschaft Bemerkungen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden