ON DAS NAUGHTY LIST Vater Weihnachten gezwungen to fliehen nach Flur of 15 Jugendliche beworfen ihm mit Steine in Essex

von Super User
Die Bandenmitglieder wurden vom unglücklichen Weihnachtsmann als "wilde Kinder, die es verdienen, auf der unartigen Liste des Weihnachtsmanns zu stehen" beschrieben. COPS sucht nach einem Hinterhalt am Weihnachtsmann, nachdem ihn eine Kinderbande mit Steinen beworfen hat. Die Bande von bis zu 15 Jungen warf während einer Weihnachtsfeier im Stadtzentrum Steine ​​auf den Weihnachtsmann.

Mindestens einer traf den festlichen Charakter an der Schulter und zwang ihn, mit einem fünfjährigen Mädchen zu fliehen, das in seinem Schlitten fuhr, der von einem Auto gezogen wurde. Die Polizei wurde am Samstagnachmittag in Canvey Island, Essex, gerufen, nachdem Berichten zufolge die Jungen zwischen 12 und 16 den Weihnachtsmann angegriffen hatten. Colin Letchford, 70, der bei der alljährlichen Charity-Laternenparade den Weihnachtsmann spielte, brandmarkte die Kinder als "wild". Er schimpfte: "Einige Leute in der Menge dachten, es wäre ein Witz, mit dem ich anfangen würde. Aber es war sicherlich kein Witz.



Mein Instinkt war, wegzukommen, weil ich ein junges Mädchen neben mir sitzen hatte. "Ich fühlte, dass einer der Steine ​​auf mich traf, aber zum Glück hatte ich fünf Kleidungsstücke an, weil es so kalt war, dass es keinen größeren Schaden gab." Wenn es mich auf den Kopf getroffen hätte, könnte das viel ernster gewesen sein. "Das sind wilde Kinder, die es verdienen, zumindest auf der Liste der unartigen Sitten des Weihnachtsmanns zu stehen."

Verlassen Belegschaft Bemerkungen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden