Indiana Stadt verkörpert Weihnachtsmann claus

von Super User
WEIHNACHTSMANN - Der Glaube an diesen ikonischen Weihnachtsmann, die rundliche, fröhliche Figur mit einer Tüte voller Geschenke, inspiriert jedes Jahr Tausende von Kindern Briefe an "Santa Claus" zu schreiben. Überraschenderweise werden viele dieser Wunschlisten tatsächlich an den Weihnachtsmann geliefert. Aber anstatt in einer magischen Werkstatt am Nordpol zu landen, landen die Noten in einer kleinen Stadt in Indiana, die den gleichen Namen trägt wie der fröhliche alte Elf.

"Wir haben bereits auf 5,000 geantwortet und wir werden heute Morgen mehr bekommen", sagte Patricia Koch, Gründerin des Santa Claus Museum and Village, gegenüber dem Catholic News Service Dez. 2. "Sie kommen aus den USA und aus der ganzen Welt."

Jim und ein Dutzend anderer Freiwilliger arbeiten lange Stunden, um dem Weihnachtsmann zu helfen, die Briefe zu beantworten, die ihren Weg zum Santa Claus Postamt am Nordpol finden. Jim nennt diesen Brief, schreibt ein Ministerium und ist bestrebt, den Geist von Santa Claus, der Figur, am Leben zu erhalten.

"Unsere Welt kann sehr egozentrisch und kommerzialisiert werden", erklärte er, "deshalb denke ich, dass der Weihnachtsmann diesen Geist der Liebe und Vergebung, des Friedens und der Freude hat." Die Stadt selbst, mit einer Bevölkerung knapp über 2,400, scheint das zu verkörpern Rolle von Santa Claus. Die Straßen heißen "Sleigh Bell Drive" und "Candy Cane Lane" oder sogar "Melchior", "Balthazar" und "Kaspar" nach den traditionellen Namen der drei Weisen. Es überrascht nicht, dass die Katholiken der Stadt ihre Kirche nach dem Mann benannt haben, der den Mythos inspiriert hat: St. Nikolaus.



"Wenn wir nur seine Taten betrachten, sehen wir nur diese Freundlichkeit und sehen diejenigen, die weniger Glück hatten", sagte Pater John Brosmer, Pfarrer der Pfarrei St. Francis von Assisi in Dale, die die St.-Nikolaus-Kirche und zwei weitere nahe gelegene Gotteshäuser umfasst.

St. Nikolaus, auch bekannt als Nikolaus von Myra, war Bischof in der heutigen Türkei, die von AD 280 bis 343 lebte. Er war der verwaiste Sohn wohlhabender Eltern, und eine uralte Geschichte behauptet, dass er mitten in der Nacht Goldsäcke durch das Fenster einer verarmten Familie warf. "In späteren Versionen lässt er einen Beutel mit Gold durch den Schornstein fallen, wo er in einem Strumpf hängt, der dort zum Trocknen aufgehängt wurde", erklärte Adam English, Vorsitzender der Christian Studies-Abteilung der Campbell University und Autor des historischen Buches "The Saint Wer wäre der Weihnachtsmann? "

"Was wirklich bemerkenswert ist, ist, dass es ein ganz gewöhnlicher Akt der Nächstenliebe ist, des guten Willens. Das ist etwas, was jeder tun kann ", sagte Englisch. Dieser einfache Akt der Großzügigkeit inspirierte Generationen anonymer Geschenke. Givers zugeschrieben St. Nikolaus geheimnisvolle Geschenke und gab seine Geschichte von Kultur zu Kultur. In den Niederlanden war sein Spitzname "Sinter Klaas", der sich zu "Santa Claus" entwickelte, als holländische Einwanderer in New York ankamen. Die Identität des Heiligen Nikolaus wurde für immer als ein "fröhlicher alter Elf" durch das berühmte Gedicht "Ein Besuch von St. Nicholas", geschrieben von Clement Clarke Moore in 1822. "(Das Gedicht) beginnt, ihn von einem christlichen Bischof zu verändern, streng und streng und präsidierend über die Eucharistie, dazu, mehr ein Geschenkgeber zu sein, der vielleicht mehr eine magische Kreatur ist", sagte Englisch.

Heute werden die vertrauten Bilder dieses magischen Mannes in der Stadt Santa Claus wieder hergestellt. Riesige Statuen, die die Hauptstraße und das Rathaus zieren, zeigen eine lächelnde, rosige Frau mit einer großen Tasche voller Spielsachen, dessen roter Mantel und Hut nichts von kirchlichem Gewand zu sehen scheinen. Für die Santa-Enthusiasten jedoch spiegelt diese Darstellung auch christliche Anfänge wider, die einfach durch die amerikanische Kultur verändert wurden. "Ich benutze den Ausdruck 'extreme Verjüngungskur'", erklärte Pater Joseph Marquis, ein byzantinisch-katholischer Priester, der das St. Nicholas Institute leitet. Sein Programm, das in Detroit basiert, lehrt professionelle Geschichtsschreiber des Heiligen die Geschichte des Heiligen.

"Sie nahmen ihm seine Mitra weg und gaben ihm eine dreieckige Mütze, und sein Bischofsmantel war verkürzt und mit Pelz ausgekleidet. Die Zuckerstange ist eine Weiterentwicklung des Stabs ", sagte Pater Marquis. Nicholas of Myra fehlte wahrscheinlich die runde Figur, die für eine Diät aus Milch und Keksen charakteristisch ist. Sein Platz in der Geschichte würde eine durch Verfolgung verstärkte Gestalt annehmen, vielleicht sogar die Narben der Folter tragen. Als Zeitgenosse des Kaisers Diokletian durchlebte Nikolaus die schlimmste Verfolgung der frühen Kirche und wurde selbst eingesperrt. "Wir wissen mit Sicherheit, dass seine Nase gebrochen ist", sagte Pater Marquis und verwies auf historische Forschungen, die an den Gebeinen des Heiligen vorgenommen wurden. "Sie folterten seine Priester, die Mitglieder seiner Herde waren, um ihn zum Widerruf zu zwingen, und er würde es nicht tun", sagte Pater Marquis. Auch Nikolaus von Myra wurde als Verteidiger der Gerechtigkeit gepriesen, was dazu geführt haben könnte, dass der Weihnachtsmann seine kleine Frage "Wäre es dir gut?" Und die unanständige Liste, die er "zweimal überprüfen muss", nach einer Legende Der Bischof fand heraus, dass ein örtlicher Richter ein Bestechungsgeld akzeptiert und drei Männer fälschlicherweise zum Tode verurteilt hatte. "Nicholas rannte zu der Stelle und nahm dem Scharfrichter buchstäblich das Schwert aus der Hand", erzählte Pater Marquis. "Er zeigte direkt auf den Mann, der sie zu Tode verurteilt hatte und der Mann gestand tatsächlich, dass er Geld genommen hat, um sie zu verurteilen", sagte er. St. Nicholas Church war Gastgeber eines Besuchs von seinem Namensvetter, um seinen Dec. 6-Festtag vorwegzunehmen. Ein weißbärtiger Mann mit einer Mitra und langen roten Roben machte einen Überraschungsauftritt in der Sonntagsmesse Xnumx und verteilte Ornamente an alle Gemeindemitglieder.

"Du kannst hier nicht vom Weihnachtsmann wegkommen", lachte Gemeindemitglied Deacon Jim Woebkenberg. Die Stimme des heiligen Nikolaus verfolgt wahrscheinlich Katholiken während jeder Sonntagsliturgie. Historische Dokumente bestätigen, dass Nicholas am Konzil von Nicaea in 325 teilgenommen hat. Während seine direkten Beiträge, wenn überhaupt, unbekannt sind, war es während dieses Rates, dass das Nicänische Glaubensbekenntnis geschrieben wurde. "Sie hören jeden Sonntag die Stimme des heiligen Nikolaus, wenn wir das Glaubensbekenntnis rezitieren, was für mich als großer Nikolaus-Fan, der ihm für so viele Dinge in meinem Leben verdankt, wichtig für mich ist", sagte Pater Marquis .

In ähnlicher Weise ist jedes Kind mit leuchtenden Augen, das zum Weihnachtsbaum Dec. 25 eilt, diesem Heiligen für das Erbe des Gebens verpflichtet. Aber so wie die Stadt Santa Claus auch nach den Ferien auf der Landkarte bleibt, sagte der örtliche Pastor, dass der wahre Geist von St. Nick die Katholiken das ganze Jahr über zu Großzügigkeit führt. "Als Christ aufgewachsen, willst du deine Geschenke teilen, die du dir selbst geben willst", sagte Pater Brosmer. "Der wahre Christ ist St. Nikolaus, es ist diese Großzügigkeit die ganze Zeit."

Verlassen Belegschaft Bemerkungen

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden